Meidlinger Markt ER : LEBT ist eine experimentelle und prozesshafte künstlerische Plattform im urbanen Raum und zugleich Arbeitstitel einer neu initiierten Projektkooperation zwischen StudentInnen der Akademie der Bildenden Künste Wien und ArchitekturstudentInnen der Technischen Universität Wien.

Ausgangspunkt des universitären Vorhabens bildet der Meidlinger Markt im 12. Wiener Gemeindebezirk. Dieses Marktgebiet wird im Zeitraum von 2 Semestern zum Erfahrungsmodell und zu einem Wahrnehmungsfeld für Beobachtungen - Beobachtungen denen das Beiläufige eingeschrieben ist und als künstlerische Inspirationsquelle von Bedeutung ist. Neuen Betrachtungsweisen, Lebenszusammenhängen und Transformationsprozessen wird Raum gegeben.
Das Experiment zählt. Die gewonnenen Erfahrungen sind immer eine Bereicherung.

Der Markt bietet in seinem traditionellen Erscheinungsbild eine Situation zum Treffen und Kommunizieren um Waren, Wissen und Erfahrungen auszutauschen. Diese Struktur ist ideal, um unterschiedliche Herangehensweisen und Vorstellungen, Ideen, Konzepte und Visionen gemeinsam zu diskutieren und reflektieren. Der Meidlinger Markt wird zum Bezugssystem und Aktionsfeld zwischen Marktgeschehen, Architektur und bildender Kunst.

Der Marktstand Nr. 91 steht als künstlerisch / architektonischer Stützpunkt zur Verfügung und bietet eine kommunikative Plattform vor Ort. In Einzel- und Gruppenprojekten werden die Studierenden temporäre künstlerische Projekte realisieren
pressetext pdf publikation pdf
www.raumgestaltung.tuwien.ac.at

 www.koer.or.at